Language
Language
Hotline: 0800 5929 100 info@rnt.de

Software-Defined-Storage

Software-Defined-Storage: Speichern, wie es Ihnen gefällt!

Nach vorgegebenen Richtlinien Storage-Ressourcen verteilen, nutzen und verwalten, ohne dafür die Hardware umbauen zu müssen? Möglich macht das das sogenannte „Software-Defined-Storage“ (SDS). Zum Einsatz kommt dabei Storage-Hardware, die um passende Software ergänzt wird. Letztere erlaubt es, die Storage-Infrastruktur nach Kundenanforderungen so aufzubauen, wie sie benötigt wird. Auf diesem Weg ist es möglich, über Deduplizierung, Replikation, Backups und mehr zu entscheiden – und den verfügbaren Speicherplatz sinnvoll aufzuteilen.

Mit Sasquatch bieten wir von Rausch Netzwerktechnik genau die passende SDS-Lösung für Ihre Anforderungen. Ob Virtualisierung, Big Data, Cloud- oder Hyper-Convergenced-Speicher, High-Performance-Computing, All-Flash- oder Object-Storage-Plattformen – Sasquatch leistet, was Sie benötigen. Denn wir liefern kein System von der Stange, sondern setzen auf Ihren Bedarf: Sasquatch verbindet leistungsstarke Hardware mit der Software unserer renommierten Partner und erlaubt damit den Aufbau Ihrer passgenauen Storagelösung.

Sasquatch SDS | HyperStore Cluster

Scale-out Object Storage für S3

Sasquatch SDS | Data Center File System

Hoch-skalierbarer und performanter Softwarespeicher

Sasquatch SDS | V7 Metro HA

Open-E DSS V7 Data Storage Software

Sasquatch SDS | Allflash Cluster

Solidfire – Die All-Flash Storage Plattform

Sasquatch SDS | NexentaStor

Weltmarktführer im Open-SDS Segment

Sasquatch SDS | ZFS Variety

Open-E JovianDSS Data Storage Software

Sasquatch SDS | Acronis Storage Cluster

Open-E JovianDSS Data Storage Software (copy)

© 2018 by Rausch Netzwerktechnik GmbH

RNT NEWSLETTER

*Pflichtfeld